English VersionEN

Ziel

märkte

CPC zielt auf Märkte mit knapper Versorgung. Also auf Märkte in Nord- und Nordwest-Europa, die eine strukturelle Versorgungslücke von ca. 7,5 Mio. t Koks pro Jahr aufweisen. Diese Lücke wird derzeit noch durch Importe aus Osteuropa geschlossen. Dies wird angesichts abzusehender Schließungen dort mittelfristig nicht mehr möglich sein. Aufgrund der Fokussierung auf hochpreisige Märkte, in denen langfristige Absatzverträge auf "cost-plus" Basis möglich sind, sichert sich CPC Baltic A/S hohe Margen.

Die Produktion von CPC kann kurzfristig zwischen verschiedenen Körnungen bis zu 250 mm variiert werden, wodurch das jeweils interessanteste Marktsegment kurzfristig bedient werden kann. CPC wird Gießereikoks, Kleinkoks, Trockenkoks und Spezialindustriekoks liefern können.